Startseite
Aktuelles 1 bis 4
Aktuelles 5 bis 10
Schulprogramm
Schulverein
Projekte
Termine
Schule
Kollegium
Klassen
Impressum
Videos/Links
Archiv

Klassen des Schuljahres 2013/2014

 

1a

 

1b

 

2a

 

2b

 

3a

 

3b

 

4a

 

4b

 

5a

 

5b

 

5c

 

6a

 

6b

 

6c

 

7

 

8

 

9a

 

9b

 

10

 

_________________________________________________________________________________________

Grundschule

Nun sind wir groß!
 
Es ist geschafft! Vier Jahre sind vergangen, seit die Schule für uns angefangen. Wir haben es vollbracht, erst kleine Schritte und nun einen großen gemacht. Das Lernen fiel uns nicht immer leicht, wir blicken auf eine erlebnisreiche und freudvolle Grundschulzeit zurück. Nun heißt es neue Lehrer kennenlernen und viele Fächer ausprobieren.
Wir danken all unseren Grundschullehrerinnen für die schöne Zeit und freuen uns auf die neuen Herausforderungen.
 
 
____________________________________________________________________________
 
Auf in den Sandgarten
 

Wir kehrten am vorletzten Unterrichtstag unserer Schule den Rücken und machten uns gemeinsam in einer langen Schlange auf den Weg zum Sandgarten.

Ein langer Marsch lag vor uns und die Sonne schien heiß. Erfrischung spendeten uns die Bäume an der Warnow. Nach einer kurzen Trinkpause ging es weiter. Endlich angekommen, stärkten wir uns erst einmal. Danach konnten wir alle spielen, sowie an Stationen malen, Linsen auslesen, Schwungtuch in Bewegung halten, Ball über die Schnur spielen und vieles mehr. Jeder von uns hatte viel Spaß und nutzte die Angebote unserer Lehrerinnen mit großer Freude.

Zur Überraschung aller, gab es zwischendurch ein leckeres Eis und für unsere Anstrengungen  am Ende sogar einen kleinen Preis. Klasse!

Der Rückweg stand an. Oje! Mit letzter Kraft kamen wir alle gesund und fröhlich wieder in der Schule an.

  

  

_________________________________________________________________________________________

Schwimmlager

Vom 30.06. bis 4.07. fand für unsere Klassenstufe 3 ein Schwimmtraining statt.

Wir fuhren täglich mit dem Bus in das Naturfreibad „ Südsee“ nach Tessin. Unter der Leitung von Herrn Warnicke wurden die Kinder in Schwimmgruppen eingeteilt. Mehrmals ging es dann an jedem Tag ins Wasser zum Üben. Zwischendurch war Zeit zum Spielen, Lesen, Klettern und natürlich zum Entspannen und Ausruhen.

Leider spielte das Wetter nicht so mit. Regen, Wind, Kälte und Sonnenschein wechselten  sich ständig ab. Das hinderte aber niemanden am Trainieren und verdarb uns auch nicht den Spaß. Am letzten Tag konnten alle Schüler, die Fortschritte gemacht hatten, eine Schwimmstufe ablegen.

 

 

  
_________________________________________________________________________________________
 
Vogel des Jahres
 

Ein herzliches Dankeschön für einen interessanten

Vortrag zum Vogel des Jahres 2014

Eine tolle Unterrichtsstunde erlebten wir am Montag und Dienstag in unseren Unterrichtsräumen.

Frau Karl stellte uns den Vogel des Jahres 2014, den Grünspecht, vor.

Dazu hatte sie viele Dinge mitgebracht und erzählte uns sehr anschaulich, wie der Vogel lebt.

Seine Nahrung erfühlten wir in kleinen Säckchen und waren teilweise überrascht, was alles darin versteckt war.

Habt ihr das gewusst?

Der Grünspecht frisst 50g Ameisen pro Tag.

Er kann lachen. Und, er baut sich mehrere Wohnungen.

Wir fanden diesen Vortrag Klasse und freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn wir Frau Karl wieder bei uns begrüßen dürfen.

Im Namen aller Schüler und Lehrer sagen wir herzlich „DANKE!“

Das Team der Schülerzeitung

  

 
_________________________________________________________________________________________
 
Lesefest
 

Wer sind unseren besten Leser?

Lange bereiteten sich die Grundschüler der Schwaaner „Prof.- Franz- Bunke“ Schule auf den Lesewettbewerb vor. Jede Klasse wählte ihre zwei stärksten Leser aus.

Diese traten dann am 25. April 2014 in der Aula vor den aufmerksamen Ohren der Schüler und der Jury zu einem Lesewettstreit an. Frau Marczack, die Leiterin der Schwaaner Stadtbibliothek, hatte für jede Altersstufe eine spannende Geschichte herausgesucht.

Nach einer Einlesezeit wurde es dann ernst. Die vier stärksten Leser einer Klassenstufe lasen auf der Bühne etwas vor.

Die Spannung war nicht nur bei den Lesern, sondern auch bei den Zuhörern zu spüren.

Jeder Leser begeisterte mit seinem Können. Die Jury hatte es nicht leicht. Es wurde heftig über die einzelnen Leistungen diskutiert, um dann die einzelnen Platzierungen festzulegen:

 

Klasse 1

1.      Jessica Fischer                      2. Ben Marschinski      

3.    Carlo Born                              4. Cedric Bothe

 

Klasse 2

1.      Jolantha Sievertsen              2. Lilly Patzner

3.    Kim Angelina Lang              4. Henry Stave

 

Klasse 3                                           

 

1.  Noel Böhlke                              2. Luca Böhlke

3.  Jonna Sobiranski                     4. Eny Born

 

Klasse 4

 

1. Nina Hischke                              2. Celina Basylewicz

3. Tristan Sievertsen                     4. Jule Baun

 

Mit der Siegerehrung und der Überreichung der Urkunden und kleinen Geschenken ging ein erfolgreicher Schultag zu Ende.

 

Das Grundschulteam

 

„Die Jagd nach dem Leuchtkristall“

„Ich schenk dir eine Geschichte“- so heißt die Buch-Reihe der Stiftung Lesen und des cbj-Verlages, die jedes Jahr zum Welttag des Buches einen neuen Titel dieser Reihe herausbringen.                              

Frau Zietz von der Warnowbuchhandlung Schwaan schenkte allen Schülern der Jahrgangsstufe 4 die diesjährige Geschichte „Die Jagd nach dem Leuchtkristall“.  

Dafür ein herzliches Dankeschön.

 

Die Schüler der Jahrgangsstufe 4

 

 
  
 
  
 
  
 
  
_________________________________________________________________________________________
 
Grünes Klassenzimmer
 

Hurra unser grünes Klassenzimmer blüht auf!

Mit einem Aufruf starteten wir unsere Aktion „ Wir verschönern unser grünes Klassenzimmer“. Viele Pflanzen brachten die Kinder mit in die Schule, die wir dann gemeinsam in den Garten einpflanzten. So entstand unser Frühblüherbeet  mit vielen neuen Blumen und hilft uns, die erworbenen Kenntnisse aus dem Sachkundeunterricht auch praktisch umzusetzen. Auch Stauden konnten wir einsetzen und warten nun auf das Gedeihen, damit wir von den Früchten auch kosten können. Unser grünes Klassenzimmer soll für uns ein Ort zum Lernen, praktischen Arbeiten, Beobachten, Ausruhen und natürlich auch zum Naschen werden.

Im Namen aller Kinder und dem Lehrerteam der Schwaaner Schule bedanken wir uns für die vielfältige Unterstützung

  

 
_________________________________________________________________________________________
 
Hallensportfest
 
In zahlreichen Disziplinen wurden die sportlichsten Schüler und Klassen ermittelt.
Höhepunkt waren die Klassenwettkämpfe im Staffellauf und Tauziehen.
 
  
 
  
 
  
 
  
 
 
_________________________________________________________________________________________
 
Tag der offenen Tür - Impressionen
 
  
 
  
 
  
 
_________________________________________________________________________________________
 
Projektwoche Herbst
 

Die Grundschule Schwaan führte ihre traditionelle Projektwoche „Herbst“ durch.

Es wurde gelesen, geschrieben, gerechnet, gesungen, gebastelt… Dabei standen in jeder Jahrgangsstufe ein Thema im Mittelpunkt. In der Jahrgangsstufe 1 war es der Apfel, in der Jahrgangsstufe 2 der Igel, die Drittklässler nahmen die Kartoffel unter die Lupe und die 4. Klassen beschäftigten sich mit dem Wasser.

Besondere Höhepunkte waren dabei die Durchführung von interessanten Experimenten, die Besichtigung der Schwaaner Kartoffelsortieranlage und des Klärwerkes.

Die Erstklässler pflanzten ihren Apfelbaum auf der Streuobstwiese, den sie dann bis zur 10. Klasse pflegen werden.

Außerdem gab es am Dienstag ein leckeres und vor allem gesundes Schulfrühstück. Dieses bereiten Eltern zu, die auch die Aula dafür herbstlich schmücken.

 

   

  

  

 

  

_________________________________________________________________________________________
 
Mathematikolympiade
 
 
Unsere Gewinner der Schulrunde der 53. Mathematikolympiade in der Grundschule heißen Ben Woitendorf, Antonia Kaes und Lilly Patzner, herzlichen Glückwunsch!
 
_________________________________________________________________________________________
 
Einschulung
 
Unsere Schule begrüßte am Sonnabend zwei neue erste Klassen.
Den ABC-Schützen wurde durch die Schüler der dritten Klassen ein festlicher Empfang bereitet.
 
  
 
  
 
 
 
_________________________________________________________________________________________
 
Regionale Schule
 

Feierliche Zeugisübergabe

für die Absolventen des Jahrganges 2013/2014

  

  

  

_________________________________________________________________________________________

Hallensportfest

In zahlreichen Wettkämpfen wurden aus den Klassen 5 bis 8 die sportlichsten Schülerinnen und Schüler ermittelt. Im Staffellauf und Tauziehen kämpften die einzelnen Klassen gegeneinander. Zum guten Gelingen dieser Veranstaltung trugen neben den Lehrkräften auch die Helfer aus den Klassen 9 und 10 bei!

  

  

  

  

 

_________________________________________________________________________________________

Berufskundetag in Satow

  

  

  

  

  

Am 16.01. nahmen unsere Schüler der 8. Klasse und der beiden 9. Klassen am Berufskundetag in Satow teil. Dort präsentierten sich 60 Unternehmen aus unserer Region. Die Jugendlichen konnten sich über Ausbildungsmöglichkeiten und Praktikumsplätze informieren, was für viele Schüler eine wertvolle Hilfe darstellte. Die große Anzahl der "Mitmachangebote" fand besonders viel Anklang. Traditionsgemäß stellten zum Abschluss des Berufskundetages ausgewählte Schüler ihr Praktikum vor. Auch zwei Schüler aus unserer Schule präsentierten sich erfolgreich!

Für die tolle Organisation des Berufskundetages bedanken wir uns recht herzlich bei den Verantwortlichen der Schule Satow.

_________________________________________________________________________________________

Tag der offenen Tür - Impressionen

  

  

  

_________________________________________________________________________________________

Mathematikolympiade

 

Die Gewinner der Schulrunde der 53. Mathematikolympiade der Klassenstufen 5 und 6 heißen Julia Felsch und Jan Stewe, herzlichen Glückwunsch!

_________________________________________________________________________________________

Laufabzeichen

Ein sportlicher Höhepunkt war das Ablegen des Laufabzeichens. Kurz vor den Herbstferien testeten die Schüler der Klassen 5 bis 9 ihr Durchhaltevermögen. Viele Schüler, besonders die jüngeren, zeigten hierbei hohen Einsatz.

  

  

_________________________________________________________________________________________

Sportfest

Am Freitag, dem 27. September, führten wir unser Leichtathletiksportfest durch. Es wurde um Höchtleistungen im Sprint, Weitsprung und Wurf bzw. Kugelstoßen gekämpft. Der abschließende Staffellauf der Klassen musste auf Grund des Wetters in der Halle durchgeführt werden.

  

  

Gratulation an unsere erfolgreichsten Schüler!

  

  

  

 

_________________________________________________________________________________________

Geschichte zum Anfassen

Am Montag, dem 16. September, erlebte die Klasse 7 einen Projekttag in der Slawensiedlung

Groß Raden. Alle Schüler freuten sich, mal eine andere Geschichtsstunde zu erleben.

Los ging es 9.00 Uhr mit dem Bus. Alle hatten gute Laune. Nach reichlich einer halben Stunde war dann das Ziel schon erreicht.

Der Projekttag wurde mit einer Führung durch die Museumssiedlung begonnen. Das Zuhören fiel nicht allen Schülern leicht. Sie wollten lieber gleich alles selber entdecken. So nach und nach wurden dann aber doch die Ohren auf Empfang gestellt und einige Schüler stellten interessiert Fragen.

Nach einer Stunde Führung teilte sich die Klasse in drei Gruppen und es wurde mittelalterliches Handwerk ausprobiert. Die Schüler arbeiteten an den Stationen Brotbacken, Töpfern und Lederverarbeitung. Alle waren emsig dabei und freuten sich über ihre hergestellten Produkte.

Zum Schluss gab es an einer Feuerstelle noch Bratwurst am Stock. Nicht alle Schüler hatten die nötige Geduld, die Wurst auch wirklich durchzugaren. Aber was soll’s. Wurst schmeckt auch lauwarm. Fröhlich und zufrieden ging es dann wieder mit dem Bus zurück zur Schule.

Alle waren sich einig. Solche Geschichtsprojekte könnte man öfter machen.

 

  

  

_________________________________________________________________________________________

Ein musikalischer Leckerbissen

Am 14.9.2013, 15.00 Uhr fand wie alle Jahre wieder „Schule sucht den Superstar“ in der Aula der Schwaaner Schule statt. Es kamen viele Zuschauer. Die kleinen Künstlerinnen brachten alle ihre Fans mit, bestehend aus Familie und Freunden.

Die erste kleine Sängerin war schon wie im letzten Jahr Elisa Brüning. Sie begeisterte ihre Fans mit  „Lights“ von Ellie Goulding.

Josephine Szazechowiak war die zweite Vortragende. Sie war wie alle anderen sehr gut drauf, aber auch sehr aufgeregt. Josi sang „Diamonds“ von Rihanna.

Dann kam Nele Jakob. Mit ihrem tollen Lied „Millionen Lichter“ von Christina Stürmer, brachte sie ihre Leute zum Jubeln.

Marike Busch hatte sich ein sehr emotionales Lied ausgesucht. Auch dies zog alle Zuhörer in ihren Bann. Mit ihrer Interpretation von Rihanna „Stay“.

Die letzte Sängerin war Lena Klein. Sie trug den Song von Birdy „People help the People” vor.

In der Pause sorgten zwei reizende Seniorinnen für das leibliche Wohl mit ihrem selbstgebackenen Kuchen. Und eine Band trug zur Stimmung bei.

Die Abstimmung über die Platzierung ergab folgendes Ergebnis:

1. Lena Klein,

2. Josephine Szczechowiak,

3. Elisa Brüning.

So waren diese Stunden in der Aula für alle unvergesslich und sehr unterhaltsam. Und deshalb an dieser Stelle ein besonderes Dankeschön an Frau Maerz, die sehr viel Zeit und Engagement in die Veranstaltung investierte.

          

Elisa Brüning und Marike Busch,

Schülerinnen der Schule

 

  

  

_________________________________________________________________________________________

Leben im Kloster-das wäre toll

12.09.2013-Die Klasse 8 der Professor-Franz-Bunke-Schule Schwaan sammelt Erfahrungen im Kulturhistorischen Museum  Rostock

 

Es muss aufregend sein im Mittelalter zu leben. So jedenfalls lauten die „Erfahrungsberichte“ der Achtklässler. Etliche Filme und Bilder zeugen schließlich davon.

Allerdings haben sie im Geschichtsunterricht schon anderes gehört.

Die Museumspädagogin erzählt nun davon, wie wenig junge Mädchen damals selbst über ihr Leben entscheiden konnten. Mit der Aufnahme ins Kloster hatten sie nicht das schlechteste Los gezogen.

Das kann sich keiner so richtig vorstellen, den ganzen Tag in der Stille arbeiten und beten, kein Kontakt zur Familie, geschweige denn zu anderen Jugendlichen.

Dann folgen erste Erfahrungen. Das Abschreiben oder eher Abmalen eines Bibeltextes mit Gänsekiel  ist mühevoll. Aber wie fühlt man sich in Nonnenkleidung? Noch herrscht ausgelassene Stimmung, doch plötzlich kehrt Stille ein. Schnell wird deutlich, wie sehr Umgebung und Kleidung uns beeinflussen können.

Am Ende sind alle froh darüber in der heutigen Zeit zu leben.

Klasse 8

  

  

_________________________________________________________________________________________

Klassenfahrt nach Hamburg - Klasse 10

Vom 02.09. bis 05.09.2013 waren wir in Hamburg (Stadtteil-St. Pauli).

Nach der Ankunft im Hotel ging es dann nach kurzer Zeit schon weiter ins Hamburger Dungeon,

was für die ganze Klasse ein riesiger Spaß war. Danach hatten wir den Abend Zeit für uns.

Am nächsten Tag ging es am Vormittag ins Miniaturwunderland, am Nachmittag in das Panoptikum (Wachsfigurenkabinett) und am Abend hatten wir einen zweistündigen geführten Rundgang über St. Pauli, der sehr interessant war. Am Mittwoch waren wir dann im „Dialog im Dunkeln“, was nochmal ein schöner Abschluss der Klassenfahrt war. Meiner Meinung nach war es für jeden interessant, denn es war sehr ungewohnt, von jetzt auf gleich nichts mehr zu sehen. Dann gab es am Abend von Frau Hacker und Herrn Warnicke noch eine Überraschung… eine Hafenrundfahrt in der Dämmerung.

Die Klassenfahrt war sehr schön und es ist schade, dass sie so schnell vorbei ging.

 

Laura Niemann

  

  

  

_________________________________________________________________________________________

Hanse-Tour  Sonnenschein e.V.

Unsere Schüler der Klassen 5 bis 10 begrüßten die Radfahrer der "Sonnenschein-Tour" auf dem Marktplatz in Schwaan. Die Stadt Schwaan und die Rehaklinik Waldeck überreichten jeweils Spenden zugunsten krebs- und chronisch kranker Kinder.

  

  

  

  

_________________________________________________________________________________________

Viele Hände bereiten der Arbeit schnell ein Ende ...

Unter diesem Motto trafen sich am Samstag, dem 27.07.2013, Schüler und Lehrer der Klasse 5a in unserer Schule, um dem neuen Klassenzimmer einen neuen farbigen Anstrich zu geben.

Alle packten fleißig mit an und räumten, klebten, malerten und bohrten. Ruckzuck verwandelte sich der triste Klassenraum in einen freundlichen, strahlenden „Lernort“.  In dieser Atmosphäre lässt es sich gut lernen und das neue Schuljahr kann beginnen.

Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer sagen die Schüler der 5a und ihre Klassenlehrerinnen Frau Lüth und Frau Genschow.

  

  

  

 
 
2013/2014